Process Communication Model Seminare in Deutschland – für Führungskräfte, Verantwortliche im Betrieblichen Gesundheitsmanagement, dem Arzt sowie Pädagogen – was unsere Kunden über uns sagen

Referenzen – Dr. Weinert Communications


Im Rahmen unserer jährlichen Teamfahrt haben wir an dem PCM-Seminar von Margit und Mark Weinert teilgenommen. Trotz der unterschiedlichen Charaktere unseres Teams haben alle Kollegen einen Zugang zu diesem Modell bekommen. Für die Kommunikation im Team und mit unseren Kunden – als auch für jeden privat – hat das Seminar einen interessanten neuen Blickwinkel eröffnet, besonders was Konfliktsituationen und/oder Misskommunikation betrifft.

PCM – ein Konzept, das gut verständlich ist und durch Margit und Mark Weinert sehr persönlich, voller Herzblut und praxisnah dargestellt und vermittelt wurde. Eine Teilnahme als Team/Abteilung/ Firma können wir wärmstens empfehlen, um das Miteinander und gegenseitige Verständnis für das „Anders sein“ von Kollegen und Kunden zu stärken.

Dr. Michael Weber, Geschäftsführer Hire a Doctor Group, Berlin

Wir sind ein medizinisches Simulationszentrum und haben sowohl das Basis-Seminar als auch das Fortgeschrittenen-Seminar PCM in unserer Firma durchgeführt. Für den täglichen Umgang mit unseren Teilnehmern aber auch für die Zusammenarbeit mit den eigenen Kollegen haben wir sehr viel gelernt. Wir danken Margit und Mark für die vielen kleinen und großen Tipps und möchten sie im täglichen Umgang nicht missen.

Das Stressverhaltens der Teilnehmer am Patientensimulator und die Nachbesprechung kritischer Situationen fällt uns mit dem Hintergrundwissen des PCM erheblich leichter als vorher.

Spannend ist es auch, Mitarbeiter aus den unterschiedlichsten Persönlichkeitsbereichen zu beschäftigen und sie möglichst ihren Bedürfnissen entsprechend einzusetzen, um wenig Stressverhalten zu provozieren. Dann sind alle glücklich, die Zusammenarbeit ist kreativ und für die meisten Mitarbeiter zufriedenstellend. Das gelingt uns nach den beiden Seminaren auch nicht immer, dafür brauchen wir mehr Übung.
Daher planen wir eine enge Kooperation PCM – Simulation und freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Dr. Matina Heinrichs und Prof. Wolfgang Heinrichs, Geschäftsführer AQAI, Simulationszentrum Mainz

In meinem Bereich habe ich das Kommunikationstraining PCM autark und freiwillig meinen Führungskräften angeboten und finanziell unterstützt.
Von 24 Führungskräften haben 21 an dem Seminar teilgenommen und ich sehe den Erfolg des Seminars.
Die Führungskräfte fühlten sich in ihrer Aufgabe Kommunikation mit ihren Mitarbeitern deutlich besser, sie lernten verständnisvoller und fürsorglicher mit ihren Mitarbeitern umzugehen und sie kamen untereinander schnell zu konstruktiven Ergebnissen.
Die Führungskräfte haben sich bei mir für die ihnen entgegengebrachter Wertschätzung eines solchen besonderen Seminares sehr bedankt.
Sehr oft hörte ich in dem Zusammenhang „das war das beste Seminar, das mir Lufthansa je angeboten hat!“

Petra von Schmeling-Diringshofen, Leiterin Passenger Support Service Lufthansa

Von all den zahllosen Fortbildungen ist der PCM Kurs der, an den ich auch nach Jahren noch täglich denke. Der mir hilft, meine Kollegen besser zu verstehen und fast täglich nützlich ist.

Dr. Thomas Kieber, Oberarzt Anästhesie

Ich konnte mir initial unter PCM überhaupt gar nichts vorstellen, hatte jedoch den dringenden Verdacht, es könnte “irgendso ein Gequatsche” sein. Wäre nicht Mark der Initiator gewesen und hätte ich ihn nicht schon in Vergangenheit kennen und mögen gelernt, wäre ich noch heute mit diesem Verdacht schwanger und hätte mich mit Sicherheit nicht für das Seminar angemeldet. Manchmal muß man eben zu seinem Glück “gezwungen”, oder sollen wir sagen “forciert motiviert” werden. Wie oft trifft man auf Menschen, die man kaum eine Sekunde kennt, sie aber auch schon nicht leiden kann, oder sie einem schlicht tierisch auf die Nerven gehen. Oder warum kann man mit dem einen einfach so gut, warum versteht man sich blind und sogar taub? Durch das Konzept werden die verschiedenen Persönlichkeitstypen grundsätzlich erst einmal evident und in der Folge auch transparent. Man lernt zu erkennen, daß manch frustraner Gesprächsbeginn durch simple Algorhythmen zu Gusten eines befriedigenden Dialogs positiv beeinflußt werden kann. In meinen Augen sollte die Teilnahme am “Weinert-Seminar” als eine Pflichtveranstaltung für jeden im Team Arbeitenden gelten. Aber auch für den Umgang im Privaten öffnet das Konzept ungeahnte Horizonte und verdient daher das Prädikat “besonders wertvoll”.

Dr. Christian Höpfner, Oberarzt Gynäkologie

“Als ich das erste Mal von PCM hörte, dachte ich , schön, noch eine neues Kommunikationskonzept das sich in der Theorie gut anhört aber in der Praxis nur bedingt oder gar nicht anwendbar ist.

Umso überraschter war ich, was sich hinter PCM verbirgt. Eine so einfache aber dafür umso effizientere Struktur und Logik. Als Margit mir einen ersten kurzen Überblick gab, war ich sofort Feuer und Flamme. Nachdem ich dann den Kurs besucht habe war ich restlos begeistert. Man versteht sofort um was es geht und kann viel Wertvolles für sich selbst, seinen Arbeitsalltag und seine privaten Beziehungen mitnehmen. Plötzlich versteht man, warum sich immer wieder die gleichen Muster wiederholen und man immer wieder in die gleichen „Fettnäpfchen“ tritt vor allem aber wie leicht es eigentlich ist, eine Situation und sich selbst zu steuern. Einfach die richtige Art zu delegieren, zu fragen oder zu antworten öffnet ungeahnte Türen. Situationen die vorher schwierig oder beängstigend erschienen sind plötzlich leicht zu handeln.

Ich kann PCM jedem empfehlen, der einen leicht erlernbaren und logischen Weg sucht sich das Leben durch richtige Kommunikation einfacher zu gestalten.

Ich freu mich schon auf den nächsten Kurs.

Vielen Dank Margit und Mark für dieses, für mich ganz besonders wertvolle, Seminar. “

Manuela Holtmann, Leiterin First Class Services, Deutsche Lufthansa AG

„Ich kenn einer der einer kennt, dä säht do jeiht noch jet, dä es noch waach…“ lautet der Refrain des (!) Fastelovend-Sessionshits 2017 in Köln mit dem Titel „Dä Plan“ von der Gruppe Querbeat.

Häh?, wird der eine oder andere an dieser Stelle vielleicht denken und sich fragen, ob es bei PCM vielleicht um kölsche Sproch (Sprache ) oder gar Karneval geht. Nein, darum geht es nicht, obgleich im Seminar mit Margit und Mark der Spaß nicht zu kurz kommt und auch viel gelacht wird.

Wer das Seminar besucht, der wird am Ende verstehen, dass in diesem Lied ganz wunderbar und zutreffend ein Rebell beschrieben ist. Dies ist einer von sechs Persönlichkeitstypen, die Ihnen im Seminar aber vor allem auch im täglichen Leben begegnen. PCM liefert neben dem Erkennen von Persönlichkeitstypen hinaus viel mehr Antworten darauf, was jeden dieser Typen in seiner Basis und seiner Phase motiviert und antreibt, was ihn Stress bereitet und wie wir es schaffen können, miteinander am besten in Kontakt zu kommen. Es geht schlicht darum, sich und die anderen „Typen“ besser kennenzulernen und zu verstehen. Hierzu zeigt Ihnen das PCM-Seminar ganz praktische und funktionierende Wege auf. Verhaltensmuster erkennen, verstehen, und vor allem dann darauf auf logische, emotionale, spielerische oder direkte Art zielgerichtet reagieren und agieren zu können, soviel darf man erwarten. Davon profitiert Sie nicht nur in ihrer beruflichen Kommunikation sondern auch in Ihrem privaten Umfeld. Melden Sie sich an, nutzen Sie es!

Ach ja, auf Hochdeutsch heißt das Lied „Der Plan“ und der Refrain lautet: „Ich kenne einen der einen kennt, der sagt, da geht noch was, der ist noch wach.“

Dr. Reiner Will, geschäftsführender Gesellschafter und Mitbegründer der Assekurata Assekuranz Rating-Agentur, Köln

“Als ich zuerst von dem PCM Konzept hörte, war ich reichlich skeptisch – was kann man in so kurzer Zeit schon lernen? Die wollen mir doch nur was verkaufen! Und kommunizieren kann ich eigentlich ganz gut… Dann wurde ich von Margit zu einem PCM Seminar eingeladen – und musste meine Meinung völlig revidieren. Mir wurde ein Konzept vorgestellt, das nicht nur gut zu verstehen ist, sondern das ich wirklich auf mich anwenden kann. Ich lernte einiges über mich selber, über meine Bedürfnisse und meine Art der Kommunikation. Es hat mir aber auch geholfen, andere Menschen, deren Kommunikationen, Verhaltensweisen und Bedürfnisse zu verstehen und zu begreifen, warum Kommunikation oft so ineffektiv und kompliziert ist. Margit – Dein Seminar hat mir die Augen für eine neue Welt geöffnet und gibt mir ganz neue Möglichkeiten ein “Miteinander”, sei es beruflich oder privat, besser zu gestalten.”

Dr. Sabine Pecher FANZCA, Fachärztin für Anästhesie

“This will add a new dimension to my client assessment process as a therapist and also enable me to understand some current difficulties in my workplace…”

Andrew Hadwick, Hypnotherapist, New Zealand

“Das PCM Seminar ist nicht das erste Kommunikationsseminar, das ich besucht habe. Zuvor musste ich mehrfach die Erfahrung machen, dass viele Modelle in der Theorie zwar recht ansprechend sind, die Umsetzung in die Praxis allerdings oft wenig praktikabel ist. Dementsprechend skeptisch stand ich dem PCM Konzept gegenüber. Umso mehr überrascht war ich, als mir innerhalb kurzer Zeit, basierend auf einer zuvor erhobenen, kurzen Persönlichkeitsanalyse ein überzeugendes Bild meiner eigenen Kommunikationsfähigkeiten, -defizite und –bedürfnisse vorgesetzt wurde. Umgekehrt lernt man auf relativ einfachem Weg, den Gesprächspartner einzuschätzen und ihm entgegenzukommen. Durch dieses Wissen wird Kommunikation plötzlich effektiver und zufriedenstellender für beide Partner. Natürlich muss man auch dieses Konzept in der Praxis üben. Für mich ist es jedoch so überzeugend, dass schon jetzt die perfekte Basis für ein harmonisches und erfolgreiches Miteinander sowohl im Privaten als auch im Beruflichen darstellt.

Und warum sollte schließlich ein Konzept, das die NASA und viele

Wirtschaftsunternehmen weltweit seit Jahren erfolgreich einsetzen nicht auch im kleinen Rahmen, im Umgang mit Vorgesetzten, Kollegen oder Schwiegereltern anwendbar und hilfreich sein.”

Dr. Karin Tyralla, Ärztin für Anästhesie

“Verhaltensauffällige Schüler/Schülerinnen, auf etwas beharrende Kollegen, schwierige Elterngespräche — wer kennt das nicht in der Schule? PCM bietet meines Erachtens eine weitere — gute Möglichkeit besser mit verschiedenen Situationen umzugehen. Man lernt viel über sich selbst und kann mit PCM nach etwas Übung sein Gegenüber in kurzer Zeit besser einschätzen, Stresssituationen erkennen und entsprechend reagieren. Eine Vielzahl von Geprächen kann so deutlich positiver verlaufen. PCM ist ein großartiges tool.”

Birte Jacoby-Reese, Realschullehrerin

“Im PCM-Seminar lernt man verschiedene Persönlichkeits- und Kommunikationstypen kennen und deren charakteristische Verhaltensweisen, Bedürfnisse und Defizite.

Dieses Grundgerüst bietet ein sehr gutes Hilfsmittel, um diverse Gesprächspartner ein-zuschätzen und den passenden Kommunikations- und Motivationskanal zu Ihnen zu finden. Ebenso wird verständlicher, warum Kommunikation teils kompliziert und disso-nant wird.

Das PCM-Seminar gibt viele pragmatische Hinweise, um damit im Alltag zu üben und sich und sein Gegenüber im kommunikativen Umgang und im reaktiven Verhalten bes-ser zu verstehen.”

Prof. Dr. Brigitte Mayinger

“Ich habe in Neuseeland im Sommer 2010 an einem eintägigen Seminar zur Einführung in das ‘Process Communication Model’ teilgenommen, das von Margit Weinert geleitet wurde. Gerne würde ich an fortführenden Seminaren zu diesem sehr interessanten und vielseitig einsetzbaren Kommunikationsmodell teilnehmen, da ich nach diesem ersten kurzen Einblick sowohl beruflich (Tourismus) als auch privat die vorgestellten Ansätze immer wieder bestätigt fand.”

Barbara Panettieri, Reiseveranstalter

“Primär war es tatsächlich der Schlüssel zu mir, der mein Leben veränderte. Ich denke, dass ich in den wenigen Tagen eine Türe zu mir selbst geöffnet habe, welche ich vorher zwar gesehen habe, aber der besagte Schlüssel fehlte. Viele Kommunikationsprobleme wären vermeidbar, würde man sich vor einer Diskussion mental zurücklehnen und sich ein kurzes Profil von seinem Gegenüber machen. Und die meisten “Diskussionsgegner” sind seit langer Zeit bekannt, von vielen hat man bereits ein recht klares Charakterbild, aber die Kommunikationskanäle sind noch unklar. PCM hat mir geholfen die Sender- und Empfängerfrequenzen abzustimmen und somit Streitigkeiten und Missverständnissen vorzubeugen.

Ausgesprochen hilfreich empfand ich die Anwendung des PCM in medizinischen Notfallsituationen. Schon früher hat es mich beeindruckt, wie Kollegen und Freunde in Stresssituationen, eine angeblich andere Persönlichkeit annehmen. Jetzt ist mir klar, dass es sich nicht um einen Persönlichkeitswechsel handelt, sondern um eine verständliche Reaktion entsprechend Ihres Charakters.

Summa summarum: Dr. Weinert für eine bessere Welt. Würde dieser Kommunikationskurs z.B. ausnahmslos alle Mitarbeiter einer Arbeitsgemeinschaft erreichen, dann könnten ein zufriedeneres Zusammenleben, mehr Harmonie und eine geringere Fehlerquote geschaffen werden. Davon bin ich überzeugt; das ist meine Meinung.”

Dr. Mario Moser, Anästhesist

“I am quite overwhelmed at the ability of this tool to show where we are in our own lives/selves. I would love to share this with clients and workplace professionals I work alongside.”

Ann-Marie Pike, Councellor & Psychologist, New Zealand

“This PCM Course (Kahler Communications Oceania Ltd.) was a great success and, after some initial skepticism had been overcome, it developed into a break-through type of event. This is borne out by the fact that, at the end of the three days, a commitment to more effective communication across all professional groups within the hospital had been agreed upon. The participants –the whole management group of the physician side of the hospital – agreed on the need to improve communication and culture across the whole hospital and that PCM will continue to be a key element in achieving these goals.”

Dr Sven Staender, Director of Anaesthesia and Intensive Care Medicine at Maennedorf Hospital, Zurich / Switzerland

“All die Eindrücke, Erkenntnisse, überwältigenden Einblicke zu beschreiben, fällt mir schwer…still need time to wrap my head around everything, ich kann sagen, daß mich selten etwas so bewegt hat, wie Euer Seminar. Lass mich dennoch versuchen, eine adäquate Bewertung zu schreiben, wird Eurer Leistung aber kaum gerecht. Im Glauben, Kommunikationsmuster zur Mediation oder Lösung konfliktträchtiger beruflicher Situationen zu erlernen, meldete ich mich bei dem Seminar Process Communication Model an. Meine Erwartungen wurden um ein Vielfaches übertroffen. Bis heute setze ich mich nachhaltig mit den Inhalten des Seminars auseinander. Viel mehr als nur das Erlernen von Kommunikationsmustern wurde hier die Selbsterkenntnis des eigenen Charakters unterstrichen. Nach initialer Überraschung darüber lässt dies ein tiefes Verständnis der eigenen Motivation zu, Frustrationsmuster werden plötzlich in Ihrer Bedeutung verstanden und langfristig kostbare Einblicke in die dadurch eröffnete Stressbewältigung ermöglicht. Die Dozenten vermittelten die Inhalte mit ansteckendem Enthusiasmus, fundiert und souverän in einem wunderschönen Umfeld. Mit großer Begeisterung werde ich das Modell für mich tiefer ergründen und sicherlich an weiterführenden Seminaren teilnehmen. Ich danke Euch vielmals dafür.”

Oberärztin HNO, München