PCM ist das Öl im Getriebe der Kommunikation” Werner Naef, Kahler Communications Oceania Ltd.

Das Process Communication Model wurde von Dr. Taibi Kahler, PhD, vor 40 Jahren entwickelt. Es ist ein Modell, welches die individuelle Persönlichkeitsstruktur berücksichtigt sowie erklärt, wie wir die Welt sehen, was uns motiviert und wie wir unter Stress reagieren

Jeder von uns besitzt eine unterschiedliche Ausprägung aller Charakteristika von sechs Persönlichkeitstypen in sich. Bereits in frühester Kindheit entwickelt jeder seine vorherrschende Basispersönlichkeit.

„Bei dem Process Communication Model sprechen wir nicht über Persönlichkeitstypen sondern über Persönlichkeitstypen in Menschen.“ John Parr, Certifying Master PCM Trainer and Master PCM Coach Trainer.

Keine Basispersönlichkeit ist besser oder weniger gut, von höherer oder geringerer Intelligenz. Jede bevorzugt einen bestimmten Kommunikationskanal, verfügt über Stärken und Schwächen, über positive Attribute und unter Stress über unproduktive Verhaltensweisen.

Dieses Wissen hilft, andere Menschen in sämtlichen Bereichen des Lebens, besser zu verstehen und zu erreichen. Gerade in Stresssituationen ist es von größtem Nutzen, das jeweilige Verhalten zu deuten und so zu erkennen, wie man diesem Menschen und sich selbst aus dieser Situation am besten helfen kann.

Was bedeutet das?

Das PCM ® Kommunikationstraining nach Dr. Taibi Kahler lehrt, wie man Worte, Tonfall , Körperhaltung, Gesten und Gesichtsausdrücke erkennen und darauf reagieren kann, um genau in der Art zu antworten, wie wir unser Gegenüber am besten erreichen und motivieren.

Kommunikation findet nur statt, wenn Sender und Empfänger auf derselben Frequenz sind.

Wo wird das Process Communication Model eingesetzt?

Im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements, als Führungskräftetraining zur Mitarbeitermotivation und Stressbewältigung, in der Medizin für Ärzte und Kliniken, bzw. zur erhöhten Patientensicherheit und verständlichen Patientenkommunikation, für Pädagogen und Lehrer werden die PCM Methoden eingesetzt. In allen „High Risk Industries“ ist es extrem wichtig, sich schnell und gut auf wechselnde Teams einzustellen, potentielle Spannungsfelder zu erkennen und diese zu entschärfen. Besonders in zeitkritischen Notfällen ist gute Kommunikation der Schlüsselfaktor der zum Erfolg beiträgt. Die Hauptursache bei Zwischenfällen ist der Einzelne oder ein dysfunktionales Team, wenn diese sich im Stress befinden. Profis versagen in der Kommunikation und verhalten sich anders als trainiert. Stattdessen zeigen sich Verhaltens- und Kommunikationsmuster, welche letztlich sowohl ihr eigenes als auch das Arbeits- und Privatleben von Kollegen, Freunden und Familienmitgliedern sabotiert.

Nach einem PCM Kommunikationstraining können Sie schnell und effektiv mit anderen Rapport aufbauen. Sie gewinnen die Mitarbeit von Ihren Kollegen, Patienten und Familienmitgliedern. Sofort.

Die Process Communication Model Methoden werden weltweit in vielen Bereichen des Managements, der Medizin, in Schulen, Luftfahrt, NASA und im Nahverkehr erfolgreich angewendet.

Warum ist PCM ® anders?

Das Model ergänzt andere Kommunikationstools und geht noch einen Schritt weiter. Es bezieht sich direkt auf Sie, Ihre Mitarbeiter, Kollegen und Familie. Das Process Communication Model

  • ist wissenschaftlich validiert
  • ist besonders genau in der Vorhersage von Verhalten in unterschiedlichsten Bedingungen
  • stimmt Kommunikation genau auf die individuelle Persönlichkeit ab
  • zeigt auf, was sich unterhalb der Oberfläche abspielt
  • macht Verhalten unter Stress vorhersehbar
  • rüstet mit speziellen Techniken aus, um mit Stress und mit Missverständnissen umzugehen
  • berücksichtigt die Veränderung der Persönlichkeit im Laufe des Lebens

Ihr Persönlichkeitsprofil

Das individuelle Persönlichkeitsprofil ist Teil der Process Communication Model Methodik und wird anhand eines mehrfach validierten Online-Fragebogens erstellt. Das Profil ist die Basis, sich selbst besser zu verstehen.

Es beinhaltet

  • Ihre individuelle Persönlichkeitsstruktur
  • Ihre Stärken
  • Ihre Sichtweise und Möglichkeit, Dinge aus anderem Blickwinkel zu betrachten
  • Ihren bevorzugten Kommunikationsstil
  • Ihre psychologischen Bedürfnisse
  • Ihre Motivation zu persönlichem und beruflichem Erfolg
  • Ihr eigenes Stress-Muster
  • Ihren individuellen Aktionsplan zu einem glücklichen und gesunden Lebensstil

Wie Sie mit dem PCM Kommunikationstraining andere besser verstehen

Was erreichen Sie mit PCM? Wie können Sie die Process Communication Model Methoden als Führungskraft im Management, zur Mitarbeitermotivation, im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements, als Arzt für eine erhöhte Patientensicherheit und in der Patientenkommunikation oder als Pädagoge in der Schule nutzen? Erfahren Sie mehr zu den Vorteilen des Process Communication Models.